Aktuelles

  • Schwarzwildgatter Lippstadt
    Auch in diesem Jahr haben wir im April/Mail einigen Gespannen die Teilnahme im SWG Lippstadt ermöglicht, um unter kontrollierten Bedingungen die Begegnung mit Schwarzwild zu trainieren. Die Ergebnisse waren durchweg positiv und Hunde und Führer/-innen konnten lehrreichen Erfahrungen mit auf den Weg nach Hause und ins Revier nehmen.













     

  • Jagdparcours Hummelsberg am 23.4.2022
    In geselliger Runde haben wir einen schönen Übungstag auf dem Schießstand am Hummelsberg verbracht. Alle Schützen konnten in mehreren Durchgängen ihre Schießfertigkeiten erproben, was bei den z.T. recht anspruchsvollen Tauben nicht immer ganz einfach war. Insgesamt waren sich aber alle einig, dass wir gemeinsam viel Spaß hatten und ein solches  Schießtraining für den praktischen Jagdeinsatz unerlässlich ist, um waidgerecht Strecke machen zu können.
    Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt, so dass es ein rundum gelungener Tag bei herrlichem Frühlingswetter war, der unbedingt wiederholt werden soll.
    Zu den Bildern...
     

  • VJP am 9.4.2022

    Eine stürmische VJP haben in diesem Jahr 14 Gespanne absolvieren müssen; die Wetterbedingungen waren schwierig und haben es den jungen Hunden nicht gerade leicht gemacht. Dennoch können die Erstlingsführer stolz auf ihre Leistung und die bestandene Prüfung sein und sich im Laufe des Sommers auf die HZP vorbereiten. Bleibt am Ball, es lohnt sich! Waidmannsheil euch allen und vielen Dank an die Richter und Revierinhaber, die uns die Durchführung ermöglicht haben!
    Den Suchensieg konnte die KlM-Hündin "Dala vom Bernstein" mit ihrer Führerin Franziska Heider und 71 Punkten für sich verbuchen und damit den Willi-Schumacher-Wanderpreis für den besten Hund der Prüfung mit nach Hause nehmen!
    Die weiteren Ergebnisse waren:

    • Birko II von der Schelmelach, Weim, F:  Katharina Wolff, 70 P.,?

    • Bertha vom Raddegrund, Gr, F:  Jan Ulrich Schreiber, 67 P.,spl.

    • Xartus vom Grenzwall, KlM, F:  Nadine J. Goltz, 66 P.,?

    • Käthe II von der Hofjagd, DD, F:  Maximilian Huth, 66 P.,?

    • Tacko vom Schützenknapp, KlM, F:  Markus Wilcken, 65 P.,?

    • Fraya von der Reuterstadt, KlM, F:  Frank vom Scheidt, 64 P.,spl.

    • Bärbel vom Büchelbach, DD, F:  Sonja Wissmann, 64 P.,?

    • Ucki von der Trollhütte, Barbet, F:  Astrid Urboneit, 64 P.,?

    • Nathan von Averbeck, DL, F:  Günther Krautt-Carus, 62 P.,sil.

    • Bernhard vom Cumervelde, PP, F:  Johannes Enns, 57 P.,sil.

    • Császár Vadász Eika, UK, F:  Jan-Walter Kreiter, 53 P.,?

    • Ike vom Kalletal, DD, F:  Patrik Röttger, 43 P.,?

       

  • Bringtreue (BTR) am 29.1.2022
    Mit einer kleinen Prüfergruppe und zwei angetretenen Gespannen haben wir den "Prüfungs-"Start im neuen Jahr begonnen. Entgegen der traditionellen Quote von meist 50% erfolgreichen Hunden, konnten wir an diesem Tag sogar eine 100% Erfolgsquote vorweisen. Beide Hunde haben in ca. 10 Minuten den ausgelegten Fuchs gefunden, sofort aufgenommen und gebracht und können sich nun über das Leistungszeichen "Btr" als Anlage zur Ahnentafel freuen! Herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil an
    - Gentle LUCY Young Spirit, LR, mit ihrer Führerin Britta Näpel
    - Arriba von der Augustana Stele, DK, mit seinem Führer Rainer Heike
    Hier gibts die Bilder dazu

     

  • VGP und VPS am 24./25.9.2021
    Zu 100% erfolgreich waren die Teilnehmer unseres VGP-/VPS-Kurses in diesem Jahr! Alle Gespanne konnten mit sehr guten Leistungen die Prüfungen bestehen und können stolz auf ihre Leistung sein! Der Fleiß der letzten Monate hat sich ausgezahlt und wir gratulieren sehr herzlich zur bestandenen VGP (ÜF):
    - Pina vom Sprakeler Holz, DD, mit Gereon Holtschneider und 334 Punkten im I. Preis, zugleich Suchensieger und Gewinner des Wanderpreises für den besten Hund der Prüfung, des Peter-Harzheim-Wanderpreises für die beste Feldarbeit, des Jupp-Feld-Wanderpreises für die beste Waldarbeit und auch des Jupp-Feld-Gedächtnis- Wanderpreises!
    - Arriba von der Augustana Stele, DK, mit Rainer Heike und 305 Punkten im II. Preis sowie einer sehenswerten 4h-Leistung beim "Stöbern ohne Ente im deckungsreichen Gewässer"!
    Die VPS haben erfolgreich absolviert:
    - Caseway´s Bright Eyes Macey, LR, mit Britta Näpel und 218 Punkten im I. Preis (mit Fuchs), zugleich (wieder!) Gewinnerin des Wanderpreises für den besten Hund der Prüfung!
    - Graceful Star Aquin, LR, mit Elisabeth Bölter und 214 Punkten im II. Preis (mit Fuchs)
    - Rousseau vom Keien Fenn, LR, mit Susanne Neuerburg und 200 Punkten im I. Preis (ohne Fuchs)
    Allen Gespannen ein herzliches Waidmannsheil zum Bestehen unserer Meisterprüfung und viel Freude bei der Jagd mit euren Hunden!
    Hier gibt´s ein paar Bilder...

     

Sw-Gatter 2022.jpeg
Franziska Heider mit Dala vom Bernstein
image0.jpeg